2011 "Einer flog über

das Kuckucksnest"

Drama von Dale Wasserman

nach dem gleichnamigen Roman von Ken Kesey

Inhalt

Der hünenhafte Indianer Chief Bromden, Insasse einer Nervenheilanstalt, simuliert Taubheit und Stummsein. Eines Tages wird ein Neuzugang eingeliefert, Randle P. McMurphy, ein kräftiger rothaariger Ire, der sich aus dem Gefängnis nur deshalb in die Anstalt überstellen ließ, weil er sich hier einen angenehmeren Aufenthalt als im Knast verspricht. Doch was den Raufbold, Zocker und Frauenheld dort erwartet, hätte er sich niemals träumen lassen Eine boshafte Stationsschwester führt ein brutales, menschenverachtendes Regiment und die hilflosen Patienten vegetieren in Angst und Verzweiflung vor sich hin. Wer sich nicht anpasst, wird ohne Gnade mit Elektroschocks gefügig gemacht. Doch McMurphy ist aus anderem Holz geschnitzt. Er nimmt die Herausforderung an und erklärt dem grausamen System den offenen Krieg... Er macht von Anfang an deutlich, dass er sich nicht anpassen wird, mehr noch, er stachelt die Patienten zum Widerstand gegen fragwürdige Therapiemaßnahmen und subtile Mechanismen von Überwachung und Strafe an. Eine Revolte eskaliert in einem tätlichen Angriff. McMurphy wird einer Lobotomie (Gehirnoperation) unterzogen. Danach ist McMurphy nicht mehr derselbe, Bromden wird ihn töten und damit erlösen.


Die Inspiration zu der Geschichte holte sich Ken Kesey 1959 während seiner Arbeit als Aushilfe in einer Psychiatrieabteilung im Rahmen eines CIA-Forschungsprogramms. Die Parabel über Macht und Selbstbehauptung hat sich längst auch im Theater einen festen Platz erobert. Die Bühnenfassung von Dale Wasserman gelangte 1963 im Cort Theatre am Broadway in New York zur Uraufführung, die deutschsprachige Erstaufführung erlebte Braunschweig 1977. Bereits 1975 verfilmte Milos Forman den Stoff und erhielt dafür fünf Oscars, darunter als bester Film.


Dale Wasserman

Besetzung

Randle P. McMurphy

Schwester Ratched

Häuptling Bromden

Dale Harding

Billy Bibbit

Charlotte Cheswick

Mrs. Martini

Dr. Spivey

Mr. Harry Warren

Miss Heather Flinn

Candy Starr

Sandra

Patient

Oberschwester

Patient

Patient

Patient

Patientin

Patientin

Psychologin

Pfleger

Lernschwester

Freundin von Mc Murphy

Freundin von Candy

Peter Heyl

Waltraud Zinselmeier

Dragan Maksimovic

Rainer Buchinger

Nico Gottwald

Ulla Selig

Christa Pittner

Ulrike Christmann

Harald Knörrchen

Evelyn Bindewald

N.N.

Nadine Danner


 

Regie

Regieassistenz

Musik


Bühne

 

 

Matthias Paul

Anne Glombitza und Irmgard Brehm

Oliver Kuka (die Musik wurde für die Aufführung der TiL komponiert)

Heike Pfisterer und Rainer Buchinger


Aufführungstermine

Freitag, 25. März 2011; Samstag, 26. März 2011; Sonntag, 27. März 2011; Freitag, 01. April 2011; Samstag, 02. April 2011; Freitag, 08. April 2011; Samstag, 09. April 2011